Autotopia, Vertical Header

Autotopia - is happening

Autotopia - findet statt

Beginning with the industrial revolution, and the massive impact it had far into the 20th century, we can see again and again how advances in automation provoke social upheaval. By means of technological progress, fueled by a globally connected economy, disruptive technologies impact our lives and communities more and more frequently.

Gemessen an den Auswirkungen erscheint die gesellschaftliche Debatte zu sogenannten Zukunftstechnologien oft vereinfachend oder rückwärtsgewandt.

The discussion on so-called future trends often appears too simplified and shortsighted. In debates artificial intelligence, predictive policing/mass surveillance, Industry 4.0, high-frequency trading, automated warfare, etc. are often framed by marketing campaigns as an obvious necessity.

Die Diskussion um Künstliche Intelligenz, Predictive Policing / Massenüberwachung, Industrie 4.0, Hochfrequenzhandel, autonome Kriegsführung und andere Phänomene suggeriert eine natürliche Notwendigkeit. Nicht wenige Menschen fühlen sich abgehängt und entmündigt.

  • Who profits from automation?
  • Which longterm consequences arise from the wide-spread use of automation technologies?
  • How does automated decision making and the changing job market impact the possibility of democratic participation?
  • Which concepts can help to make the next surge of automation beneficial for all members of society?
  • Which potential for emancipation and (re)organization may hide in this technological change?
  • How do we decide how far technological systems (should) reach into our private lives?
  • Wem nützt Automatisierung?
  • Welche langfristigen Veränderungen ergeben sich aus der (Teil-) Automatisierung aller Lebensbereiche?
  • Wie wirkt sich die veränderte Arbeitswelt und die Automatisierung von Entscheidungsprozessen auf die Möglichkeiten demokratischer Mitbestimmung aus?
  • Mit Hilfe welcher Konzepte können die Potentiale der nächsten Automatisierungswellen allen Mitgliedern der Gesellschaft zugute kommen?
  • Welche Emanzipations- und Gestaltungsmöglichkeiten werden durch technische Umbrüche eröffnet?
  • Wie können wir definieren welche und wie weit technische Systeme in unsere private Lebensführung eingreifen können?

The series Autotopia aims to discuss these question in various formats. We do not target any specific group; we invite makers, hackers, writers, artists and designers, scientists and journalists, enthusiasts and critics!

Autotopia soll eine möglichst große Bandbreite dieser Fragen, aus unterschiedlichen Perspektiven diskutierbar und erfahrbar machen.

We are planning to do talks, workshops, readings, film screenings and discussions. Is there someone you know, who we should absolutely ask?

Egal ob nerdig oder allgemeinverständlich, künstlerisch oder wissenschaftlich... Wir würden uns sehr freuen wenn du einen Beitrag leisten könntest - Zum Beispiel bei unseren Lightningtalks!

news

neuigkeiten

meta

wiki | pad

email: autotopia@c3d2.de

pgp: public keyöffentlicher Schlüssel | AA02 D6BC 2B6B 5264 E952 145C 54F8 77CE CBC2 D22E

mastodon: #AutotopiaDD via @autotopia

twitter: #AutotopiaDD via @AutotopiaDD

events

veranstaltungen

hole of fame Kurzfilmabend wired societies / auto­matisierte RäumeShortfilms wired societies/auto­matisierte Räume by von Autotopia
SLUB Makerspace M2 Inter­aktiver Work­shop Krit­ische Maker-KulturInter­active work­shop Critical making with the com­munity by von Regina M. Sipos
hole of fame Kurz­film­abend col­lateral pleasure/kos­met­ische Kriegs­führungShort­films col­lateral pleasure/kos­metische Kriegs­führung by von Autotopia
Technische Sammlungen - Projektwerkstatt Vortrag Die Krise als historischer Prozess inner­kapitalistischer Wider­spruchs­entfaltungTalk Crisis as a historical process of unfolding capital­istic contra­dictions by von Tomasz Konicz
Technische Sammlungen - Projektwerkstatt Vortrag Zwischen sozial­ökologischem Kollaps, Zombie­kapitalismus und Über­gängen zur 'Gesel­lschaft der befreiten Zeit'? Auto­matisier­ung und Digital­isierung als Faktoren globaler Krisen­eskalationen und Möglich­keits­beding­ungen post­kapitalist­ischer Ver­gesell­schaft­ung.Talk On socio­ecologic collapse, zombie-capitalism and transitions towards a society of liberated lifetime. Auto­mation and digital­ization as factors of global crisis economy and pre­requisites for social appropriation in post-capitalistic societies. by von Tino Heim
Technische Sammlungen - Projektwerkstatt Panel / Fishbowl-Diskussion zu Sozio-ökonomische Kon­sequenzen und Hand­lungs­möglich­keiten des Auto­matisierungs­zeitaltersPanel / Fishbowl discussion on Socio-economic con­sequences and agency in the age of auto­mation by von Tomasz Konicz, Tino Heim
c3d2 Lightningtalks Beispiele und Visionen eines selbst­bestimmten Umgangs mit Technologie und Auto­matisier­ungs-Werk­zeugenLightningtalks Examples and visions for a self-determined use of technology by von ?
malobeo Film­abend Das Micro­soft Di­lemmaMovie Das Micro­soft Di­lemma by von Autotopia
Frauen*­Bildungszentrum Vortrag / Diskussion zu präventiver Polizei­arbeitTalk / discussion on predictive policing by von Ulrike Heitmüller
Frauen*­Bildungszentrum Lese- und Diskus­sions­abendBook reading and discussion by von Autotopia
Projekttheater Vortrag / Diskussion Kampf­roboter: Der Königsweg demo­kratischer Kriegs­führung?Talk / DiscussionKiller robots: The silver bullet of democratic warfare by von Henning Lübbecke
Projekttheater Vortrag / Diskussion zu Digitale vs. zeit­gemäße Bildung: die Ent­deckung der TechnikTalk / Discussion on Digital vs. appropriate edu­cation: discovery of tech­nology by von Maximilian Voigt