Autotopia, Vertical Header

Inter­aktiver Work­shop Krit­ische Maker-Kultur

Inter­active work­shop Critical making with the com­munity

02.05. 17:00

SLUB Makerspace M2

Regina M. Sipos

Making is fascinating because it democratises technology, opens the „black box“ devices have become, gives people access to tools of self-empowerment and creates new opportunities through rapid prototyping and local manufacturing, potentially reviving rural areas. Critical making is a relatively new concept originally developed for engineering students. With roots in critical theory, it uses critical thinking, manifests itself in critical design, critical engineering and critical technical practice - and it is a very open and shapeable concept. It ranges from though-provoking engineering pieces (like Julian Oliver’s Harvest) to social innovations created by multidisciplinary teams of scientists, makers and citizens like terraforming volcanoes in Indonesia.

The idea is to bring attention to or solve a societal problem. Like in the Wilderness Wireless workshop (http://wildernesswireless.org), making can create an opportunity to actively think about how society and technology can work together, reflect on power relations, access, or the lack of it, who makes and for whom and what intended and unintended effects the practice might have. At the same time, critical making might provide citizens with the right skills to take things into their own hands, develop appropriate solutions and improve the lives of their own communities.

I will bring further examples and thought-provoking questions, but the main aim of this workshop is to bring together makers and hackers to share their practices, develop ideas and projects that they can then develop with their communities.

Die Hacker- und Maker-Kultur ist eine fantastische Möglichkeit Technologie zu demokratisieren. Sie hilft die "Black Box" zu öffnen, zu der moderne Geräte geworden sind. Sie kann Menschen den Zugang zu Werkzeugen als Mittel der Selbstermächtigung geben und neue Möglichkeiten wie Rapid Prototyping und lokale Produktion, auch außerhalb von Ballungsräumen, eröffnen.

Die Grundidee des "Critical Making" stammt ursprünglich aus den Ingenieurswissenschaften und versucht kritische Theorie und kritisches Denken auf Design- und Produktionsprozesse anzuwenden, sowie die Ergebnisse in die Praxis zu übersetzen. Beispiele sind anregende Ingenieursleistungen (wie Julian Oliver’s Harvest) oder soziale Inovationen interdisziplinärer Teams, bestehend aus Wissenschaftlern, Makern und lokaler Bevölkerung (wie das Terraforming von Vulkanen in Indonesien).

Diese Projekte verbindet der Versuch, soziale Probleme anzusprechen oder zu lösen. Maker- und Hacker-Projekte wie der Wilderness Wireless workshop eröffnen die Gelegenheit, darüber Nachzudenken wie Gesellschaft mit Technologie zusammenspielt, welche Machtstrukturen ihrem Verhältnis innewohnen und was Technologiezugang oder dessen Mangel eigentlich bedeutet.

Wer macht eigentlich was für wen und welches sind beabsichtigte und ungewollte Nebeneffekte unserer bisherigen Praxis? "Critical Making" kann den direkt von sozialen Problemen Betroffenen die Möglichkeit geben die Dinge in die eigene Hand zu nehmen, geeignete Lösungen zu entwickeln und damit das Leben ihrer Gemeinschaften zu verbessern.

Der Workshop richtet sich an alle Hacker, Haecksen und Maker die sich kritisch über ihre Praxis austauschen und Ideen entwickeln möchten.

Moderiert und eingeleitet durch Regina M. Sipos.

meta

wiki | pad

email: autotopia@c3d2.de

pgp: public keyöffentlicher Schlüssel | AA02 D6BC 2B6B 5264 E952 145C 54F8 77CE CBC2 D22E

mastodon: #AutotopiaDD via @autotopia

twitter: #AutotopiaDD via @AutotopiaDD

events

veranstaltungen

hole of fame Kurzfilmabend wired societies / auto­matisierte RäumeShortfilms wired societies/auto­matisierte Räume by von Autotopia
SLUB Makerspace M2 Inter­aktiver Work­shop Krit­ische Maker-KulturInter­active work­shop Critical making with the com­munity by von Regina M. Sipos
hole of fame Kurz­film­abend col­lateral pleasure/kos­met­ische Kriegs­führungShort­films col­lateral pleasure/kos­metische Kriegs­führung by von Autotopia
Technische Sammlungen - Projektwerkstatt Vortrag Die Krise als historischer Prozess inner­kapitalistischer Wider­spruchs­entfaltungTalk Crisis as a historical process of unfolding capital­istic contra­dictions by von Tomasz Konicz
Technische Sammlungen - Projektwerkstatt Vortrag Zwischen sozial­ökologischem Kollaps, Zombie­kapitalismus und Über­gängen zur 'Gesel­lschaft der befreiten Zeit'? Auto­matisier­ung und Digital­isierung als Faktoren globaler Krisen­eskalationen und Möglich­keits­beding­ungen post­kapitalist­ischer Ver­gesell­schaft­ung.Talk On socio­ecologic collapse, zombie-capitalism and transitions towards a society of liberated lifetime. Auto­mation and digital­ization as factors of global crisis economy and pre­requisites for social appropriation in post-capitalistic societies. by von Tino Heim
Technische Sammlungen - Projektwerkstatt Panel / Fishbowl-Diskussion zu Sozio-ökonomische Kon­sequenzen und Hand­lungs­möglich­keiten des Auto­matisierungs­zeitaltersPanel / Fishbowl discussion on Socio-economic con­sequences and agency in the age of auto­mation by von Tomasz Konicz, Tino Heim
c3d2 Lightningtalks Beispiele und Visionen eines selbst­bestimmten Umgangs mit Technologie und Auto­matisier­ungs-Werk­zeugenLightningtalks Examples and visions for a self-determined use of technology by von ?
malobeo Film­abend Das Micro­soft Di­lemmaMovie Das Micro­soft Di­lemma by von Autotopia
Frauen*­Bildungszentrum Vortrag / Diskussion zu präventiver Polizei­arbeitTalk / discussion on predictive policing by von Ulrike Heitmüller
Frauen*­Bildungszentrum Lese- und Diskus­sions­abendBook reading and discussion by von Autotopia
Projekttheater Vortrag / Diskussion Kampf­roboter: Der Königsweg demo­kratischer Kriegs­führung?Talk / DiscussionKiller robots: The silver bullet of democratic warfare by von Henning Lübbecke
Projekttheater Vortrag / Diskussion zu Digitale vs. zeit­gemäße Bildung: die Ent­deckung der TechnikTalk / Discussion on Digital vs. appropriate edu­cation: discovery of tech­nology by von Maximilian Voigt